talk
in a box

Wir treffen auf unterschiedliche Menschen

Das gute Gespräch soll weiterhin, oder gerade jetzt, mit besonderer Sorgfalt und Liebe gepflegt werden. Zu einem solchen laden die beiden Moderatoren Thomas Kobler und Sarah Trevisiol. Die Gäste sind unterschiedliche Menschen aus Südtirol, die etwas zu sagen haben. Talk möchte uns durch unterschiedliche Ansichten und Aussagen, Fragen und Antworten und vor allem durch ein gutes Gespräch begleiten.

season 2

03 //  Georg Kaser im Gespräch mit Thomas Kobler

Georg Kaser ist einer der bekanntesten Glaziologen weltweit und gilt gleichzeitig als einer der einflussreichsten Klimaforscher. Er arbeitete unter anderem als Leitautor des IPCC, dem Weltklimarat der Vereinten Nationen, dem 2007 gemeinsam mit Al Gore der Friedensnobelpreis verliehen wurde. Sein Forschungsinteresse liegt in der Massen- und Energiebilanz von Gletschern, in Klimafluktuationen und Gletschern, in der Glaziologie, Klimatologie und Hydrologie tropischer Bergregionen und in globalen Massenänderungen von Gletschern und deren Treibern. Mit ihm hat Thomas Kobler über die drohende Klimakatastrophe, den Umbau unseres Wirtschaftssystems, Fridays for future und den Südtiroler Beitrag zum Klimaschutz gesprochen.

02 //  Ermira Kola im Gespräch mit Sarah Trevisiol

Ermira Kola ist eine Aktivistin und Sozialarbeiterin, die sich seit Jahren für eine gerechtere Gesellschaft einsetzt, die allen Menschen gleiche Rechte und Würde garantiert. Gemeinsam mit ihr haben wir darüber gesprochen, wie wir einen Umgang mit dieser Thematik finden können, ohne Minderheiten wie rohe Eier zu behandeln. Außerdem haben wir über die Notwendigkeit diskutiert, in den Sozialdiensten und in der Politik einen größeren kritischen Sinn zu entwickeln, damit wir die zahlreichen ethnischen und ideologischen Käfige, in denen wir uns noch immer befinden, überwinden können. Damit sich Südtirol immer weiter zu einer zeitgemäßen Gesellschaft entwickeln kann.

01 //  Manuel Oberkalmsteiner im Gespräch mit Thomas Kobler

Manuel Oberkalmsteiner kennt man vor allem als Klangkünstler und sein aktuelles Projekt Zolf & Saturn, als Cowboy without a horse, oder durch sein Alter-Ego Manny Mascarpone. Aber Manuel Oberkalmsteiner ist noch vieles mehr. Sozialpädagoge und ehemals Jugendarbeiter und einer, der die Musikszene in Südtirol und darüber hinaus schon seit vielen Jahr verfolgt und mitgeprägt hat. Mit ihm hat Thomas Kobler über Musik- und Subkulturen gesprochen und wie sich diese im Jahr 2021 entwickelt hat und ihn weiters gefragt, wie es eigentlich der Jugend und den Heranwachsenden in diesen nicht immer ganz einfachen Zeiten geht.

season 1

01 // Hans Heiss im Gespräch mit Thomas Kobler

Er gehört(e) parteiübergreifend zu den beliebtesten und angesehensten Politikern unseres Landes. Aber Hans Heiss ist auch Historiker, Familienmensch und seit jeher, kritischer Betrachter der Lage Südtirols. Wir haben mit ihm über Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges gesprochen.

57:28 Min.

02 // Barbara Plagg im Gespräch Thomas Kobler

Humanbiologie, Feminismus oder die Zukunft des Brixner Hofburggartens sind nur einige von vielen weiteren Dingen und Themen mit denen sich die junge Dozentin der Freien Universität Bozen beschäftigt. Wir haben mit ihr u.a. über Nonkonformismus, politisches Engagement und das Alt-Werden gesprochen.

01:10.24

03 // Luigi Scolari im Gespräch mit Lorenzo Vianini

Vom Löffel bis zur Stadt: so beschreibt Luigi Scolari seine Arbeit als Architekt. Bevor Scolari begonnen hat für das Amt für Bau- und Kunstdenkmäler zu arbeiten, hat er als Freischaffender seine Fähigkeiten in den Dienst der Gemeinschaft gestellt. Über Plätze, bis hin zu Parks oder Einkaufszentren spricht unser Moderator Lorenzo Vianini bei dieser Ausgabe mit unserem Gast über den öffentlichen Raum und seine Bedeutung in unserer Zeit.

01:05.44

04 // Francesco Palermo im Gespräch mit Lorenzo Vianini

Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Vergleichende Föderalismusforschung an der Eurac; Francesco Palermo bezeichnet sich selbst als Mechaniker der Institutionen, denen er selbst eine Legislatur lang als Senator in Rom vorstand. Wir haben mit ihm über seine vielen unterschiedlichen Positionen, seine Erfahrungen bei der Euregio und seine tägliche Arbeit in Hinblick auf die unterschiedlichsten Minderheiten weltweit gesprochen. Francesco Palermo hat uns dabei erklärt, welches die wichtigsten Ingredenzien für ein gutes Zusammenleben sind: Solidarität und Großzügigkeit.

58:57 Min.

Thomas Kobler (Moderation/Organisation/Regie), Daniel Mazza (Kamera/Regie/Licht), Daniel Eggert (Kamera), Demetra Rizzi (Schnitt),  Martin Fliri (Ton), Sarah Trevisiol (Moderation), Thomas Weiss (Bühne/Licht), Giorgia Lazzaretto (Übersetzung)

Dein Support zählt

Die gesamte COW Crew, der ostwest club und die Künstler*innen danken für deinen Beitrag.

OstWestLogo_Krake.png
OstWestLogo_Krake.png