town
in a box

In unmittelbarer Nähe, das Besondere entdecken

Ein Anspruch der Stadtbilder ist es, in der unmittelbaren Nähe, im vermeintlich Vertrautem das Besondere zu entdecken.

season 2

Unter dem Küchelberg

Laut Bibel schuf der Herrgott die Welt in 6 Tagen. Am Küchelberg schaffen die Arbeiter in zwei Schichten, rund um die Uhr, bis zu 5 Meter an einem Tag. Wenn einst dieses Werk „Grande Opera“, der Küchelbergtunnel, vollendet sein wird, werden die Obermaiser Bürger ruhiger schlafen und die Passeirer schneller aus ihrem Tal in die Welt hinaus kommen.

season 1

01 // Maria Assunta Ein Stadtteil von Meran

Das Stadtviertel von Meran mit circa 2500 Einwohnern ist Anfang der 60er Jahre als Wohnsiedlung entstanden. Im Zentrum des Viertels befinden sich neben der namensgebenden Muttergottes-Statue die Bar Cinzia, einziger öffentlicher Treffpunkt für die BewohnerInnen. Das Lebensmittelgeschäft wurde vor einigen Jahren geschlossen. Maria Assunta – Maria Himmelfahrt ist mit der städtischen Buslinie 1 zu erreichen.

19:57 Min.

02 // Vita da cani Otti und die Welt der Hunde

„Tiere sind im Unterschied zu uns Menschen nicht eitel, ob alt, dick oder dünn - ihnen ist es einerlei, sie leben nur in der Gegenwart und kennen keine Ängste “ Otti vom Hundesalon „The Dog“ erklären uns, warum unsere Stadt auf den Hund gekommen ist.

17:44 Min.

03 // Einheimische una famiglia Meranese

Wohl ist die Welt so groß und weit und voller Sonnenschein…….Mit ihrer kleinen Tochter sind sie vor meiner Haustür gestanden und haben mich gefragt, ob ich nicht ihre Oma werden könnte.

19:57 Min.

04 // Auf der Rampe

Es war das Jahr 1991, die drei Künstler, Jakob de Chirico, Franz Pichler und Matthias Schönweger stehen für ein Interview auf der Kunstrampe in der Hallergasse. Nach anfänglichem Zögern geraten sie in eine lebhafte Auseinandersetzung über ihre Vergangenheit als politisch militante Künstler in den turbulenten 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Nach 30 Jahren haben wir die Künstler in ihren Ateliers besucht und über die Rolle des Künstlers im Heute gesprochen.

24:40 Min.

Regie: Karl Prossliner Kamera/Schnitt: Daniel Mazza  Ton: Maritn Fliri

Übersetzung: Giorgia Lazzaretto

Dein Support zählt

Die gesamte COW Crew, der ostwest club und die Künstler*innen danken für deinen Beitrag.

OstWestLogo_Krake.png
OstWestLogo_Krake.png